Home

Limbo Arts Studios

LIMBO Arts Studios ist eine Initiative, die Projekte, Programme und Förderkonzepte in den Bereichen Geisteswissenschaft sowie Kunst entwickelt, (ko-)finanziert und realisiert. Der Schwerpunkt liegt auf Tanz, Performance, bildender Kunst und Musik. Dabei werden auch strategische und internationale Partnerschaften mit Institutionen der Praxis, mit Hochschulen sowie Stiftungen und ähnlichen Einrichtungen gesucht.


„Limbo“ stammt vom mittelalterlichen lateinischen limbus, was so viel bedeutet wie Grenze oder Saum. | Im Kontext der LIMBO Arts Studios verweist das Wort auf ein Zwischenstadium, einen Zustand des in der Schwebe seins – manchmal auch der Ungewissheit. | Limbo eröffnet ein potenzielles Handlungsfeld un- oder a-disziplinierter Aktionen. | Limbo nähert sich den materialen und medialen Peripherien von Institutionen und ihren experimentellen Alternativen, von deren Gegenwärtigkeit aus verschiedene Formen von Wissen schaffen gedacht werden können und sich in künstlerische Praxen transferieren lassen.

LIMBO Arts Studios wurde 2021 von Claudia Jeschke und Andreas Backoefer gegründet.


Kontaktformular